Infos zum Standort

25.04.2019

Beratung für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige

Sprechstunde in Ansbach am Donnerstag, 25. April 2019, von 10 Uhr bis 12 Uhr

Ansbach - Für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige bietet die Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie der Rummelsberger Offenen Angebote am Donnerstag, 25. April 2019, von 10 Uhr bis 12 Uhr eine Außensprechstunde in Ansbach an. Die Einzelberatung findet in den Räumen der Offenen Hilfen ARON (Heilig-Kreuz-Str. 2a, 91522 Ansbach) statt. Eine Anmeldung unter Telefon  0911/393 63 4215 oder epilepsie-beratung@rummelsberger.net ist bis 23.04.2019 erforderlich. Weitere Infos: www.rummelsberger-diakonie.de/epilepsie.


Von:
15.04.2019

Übungen zur Stressbewältigung

Mitarbeitende in Rummelsberg und Altdorf erhalten bei den Gesundheitstagen Tipps gegen Stress

Rummelsberg – „Psychische Belastung am Arbeitsplatz“ – das war das Thema der Gesundheitstage, die kürzlich in Rummelsberg und Altdorf stattgefunden haben. Das Angebot richtete sich an alle Mitarbeitenden der Rummelsberger Jugendhilfe (RDJ) und Behindertenhilfe (RDB). Viele Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen nutzten das Angebot.

Die Mitarbeitenden konnten bei einem individuellen „CardioScan“ die Stressbelastung ihres Herzens und ihres Fit-Levels bestimmen lassen. Außerdem konnten sie in persönlich angeleiteten Übungen ihre eigene Stressbremse trainieren.

Petra Haferkamp, Sportwissenschaftlerin bei der AOK, hielt an den insgesamt vier Gesundheitstagen an beiden Standorten Vorträge zu den Themen Achtsamkeit und Resilienz. Sie zeigte auf, wie man sich gegen Stress stark machen kann und gab Tipps für einen aufmerksamen Blick auf das eigene Leben.

Veranstalter der Gesundheitstage war die AOK. Kundenberaterin Angelika Sammet beriet an einem Informationsstand zu den Angeboten der Krankenkasse.


Von: Claudia Kestler

Angelika Sammet (links) von der AOK informierte bei den Gesundheitstagen zu den Angeboten der Krankenkasse. Foto: Claudia Kestler