Infos zum Standort

Ausbildung, Praktikum und Freiwilligendienste

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sind Fachkräfte, die mit behinderten und beeinträchtigten Menschen arbeiten. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Ein vorgeschaltetes Vorpraktikum und der Praxisteil können am Auhof und in der Region Roth-Hilpoltstein gemacht werden. Am Auhof durchlaufen die Schüler verschiedene Arbeitsbereiche vor allem in verschiedenen Wohnformen. Der theoretische Teil der Ausbildung wird in der Regel an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Ebenried absolviert.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Heilerziehungspflegehelferinnen und Heilerziehungspflegehelfer unterstützen Menschen mit Behinderung unter Anleitung einer Fachkraft. Die Ausbildung dauert 1 Jahr. Ein vorgeschaltetes Vorpraktikum und der Praxisteil können am Auhof und in der Region Roth-Hilpoltstein gemacht werden. Die Theorie wird in der Regel an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Ebenried absolviert.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Praktika und Freiwilligendienst (FSJ / BUFDI)
Junge Menschen, die mit Menschen mit einer Behinderung arbeiten wollen, können am Auhof oder in der Region Roth-Hilpoltstein ein Praktikum machen. Möglich sind Schulpraktika. Aber auch angehende Erzieher sowie Sozialpfleger und Kinderpfleger können hier ihr ausbildungsbegleitendes Praktikum absolvieren. Es ist auch möglich, ein Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) am Auhof oder in der Region Roth-Hilpoltstein zu machen.

Weitere Fragen beantwortet Matthias Grundmann unter Telefon 09174 99 455 oder 09174 99 212 und per E-Mail grundmann.matthias@rummelsberger.net